OMR, Online Marketing Rockstars Festival, Peak Ace AG

Recap OMR 2017 – Wir waren dabei!

Am 02. und 03. März 2017 war es endlich wieder soweit: das berühmtberüchtigte Online Marketing Rockstars Event in Hamburg ging mit einem Großaufgebot an digitaler Expertise und Inspiration in die nächste Runde! Wie bereits im Februar angekündigt, waren natürlich auch wir beim diesjährigen Event am Start. Vertreten durch unseren Sales Consultant Karol Majer, PPC Manager Jan Howe und Content & Online PR Managerin Sheila Käsgen.

Was ist die OMR?

OMR ist eine Plattform für die digitale Marketing-Branche; das Eventformat des Online Marketing Rockstars Festivals hat sich dabei innerhalb von nur sechs Jahren zu einer wahren Marke im Online Business etabliert und zählt mittlerweile zu einem der weltweit größten Kongresse im Bereich des digitalen Marketings. Waren es im ersten Jahr noch 150 Besucher, so zählte die diesjährige OMR ganze 25.000 Besucher. Wenn es nach Organisator Philipp Westermeyer geht, sollen es in einigen Jahren sogar bis zu 100.000 Besucher sein. Mit dem klaren Ziel, in die internationale Topliga aufzusteigen.

Was bietet die OMR?

Das Online Marketing Rockstars Festival ist, wie der Name schon sagt, mehr als nur eine Konferenz – Das durften auch wir in diesem Jahr wieder hautnah erfahren. Neben einer Fachmesse mit 200 Ausstellern und Food Area, einer großen Expo Stage und verschiedenen Masterclasses werden den Besuchern auch Guided Tours durch die Messehallen sowie mehrere Side Events geboten. Die Expo Party am Ende des ersten Tages sowie die große Aftershowparty an Tag zwei, inklusive Berghain-Türsteher Sven Marquardt und Live-Acts wie „Beginner“, bildeten den krönenden Abschluss und sorgten für jede Menge Spaß und Unterhaltung. Und natürlich für eine tolle Möglichkeit, in entspannter Atmosphäre ins Gespräch zu kommen, alte Gesichter wieder zu treffen und neue Kontakte zu knüpfen. Ganz schön viel Programm für nur zwei Tage, aber dank passender OMR App konnten ganz einfach individuelle Time Tables erstellt werden und der Überblick aller Events bewahrt werden.

Online Marketing Rockstars 2017 in Zahlen

Quelle: onlinemarketingrockstars.de/festival/#past-speakers 

Während am ersten Tag die Expo sowie die Masterclasses im Vordergrund standen, dominierte am zweiten Tag – als absolutes OMR-Herzstück – die Konferenz, die auch 2017 wieder mit einer gigantischen Stage und einem starken Line-Up an Speakern an den Start ging: bekannte Branchenvertreter wie Andrew Bosworth (Facebook), Gary Vaynerchuk (VaynerMedia), Alexander Nix (Cambridge Analytica CEO), Bruce Dickinson (Iron-Maiden-Frontmann) und Casey Neistat (Youtube-Influencer & Unternehmer). Dank Fanta 4 gab es für die Konferenzteilnehmer auch musikalisch ordentlich was auf die Ohren.

Die OMR 2017 aus Content Marketing Sicht

Das erste Mal war auch das Peak Ace CM Team auf dem Hamburger Online Marketing Kongress vertreten. Und Tatsache: die wachsende Präsenz des Content Marketings machte sich auch auf der OMR bemerkbar. So gab es in diesem Jahr ein (vergleichsweise) großes Angebot zu den Themenbereichen Content und Influencer Marketing – sowohl in Sachen Expo Slots als auch bei den Masterclasses.

Influencer: Hype oder neues Kommunikationsmodell?

Vor allem das teilweise noch unbekannte Thema Influencer Marketing stieß bei den Unternehmensvertretern auf der diesjährigen OMR scheinbar auf besonders großes Interesse. So wurden sowohl in den jeweiligen Masterclasses als auch bei den Ausstellern aus dem Bereich Influencer Marketing besonders fleißig nachgefragt. Wir sind uns daher sicher: auf der OMR 2018 werden wir hierzu mit Sicherheit noch einiges hören!

Entsprechend war auch die von uns besuchte Masterclass „Influencer Marketing“ rappelvoll. Futurebiz- und Brandpunkt-Gründer Andreas Bersch widmete sich in seiner Präsentation folgenden Fragen:

  1. Wie finde ich die richtigen Influencer?
  2. Was kostet das?
  3. Wie organisiere ich das?
  4. Was bringt es mir?
  5. Wer macht es?

In der anschließenden Frage-Antwort-Runde, u.a. mit dem ehemaligen Youtube-Star Oguz Yilmaz, wurden dann individuelle Fragen besprochen. Das Fazit: Ja, Influencer spielen eine immer größere Rolle, der Markt dafür wächst. Für viele Unternehmen stellt die Thematik allerdings noch absolutes Neuland dar – abgesehen davon, dass sich die noch junge Welt der Influencer ohnehin in einem ständigen Wandel befindet. Zwar sind die Meisten an Kooperationen mit Unternehmen interessiert, bemängeln aber oft eine fehlende Strategie bei der Zusammenarbeit sowie ein unzureichendes Interesse ihres eigenen Contents und dem, wofür sie eigentlich stehen. Durch die steigende Relevanz der Influencer wüchsen nicht nur die kommerziellen Interessen der Meinungsmacher, sondern leider verschwinde dadurch auch immer mehr der ursprüngliche Community-Gedanke, verraten die beiden Insider auf der Masterclass-Stage.

Influencer im Content Marketing

Fakt ist: Blogger und Co. sind mittlerweile nicht nur zu modernen Markenbotschaftern avanciert und genießen meist großes Vertrauen einer bestimmten Zielgruppe – mit ihrem Input liefern sie gleichzeitig auch individuellen und vor allem authentischen Content. Für uns im Content Marketing spielt die Zusammenarbeit mit Influencern daher stets eine präsente Rolle. Wichtig dabei: Strategie ausarbeiten, wahres Interesse zeigen, Mehrwert bieten und richtig kommunizieren.

Fakten und Firlefanz: Content Marketing is coming!

Neben den Giganten E-Commerce und SEO war Content mit Sicherheit nicht das dominierende Thema auf der OMR 2017, aber es war dennoch sehr präsent vertreten. So startete bereits der Donnerstagmorgen mit zwei Content-relevanten Expo Slots: „Influencer Marketing“ und „Content Marketing“ (u.a. mit Vertreter von Daimler, Babbel, Yahoo und Plista). Schnell stand fest: Data-Driven Content steht ganz hoch im Kurs! Dem stimmten alle restlos zu. Umso interessanter der Einwand von Blogger und Daimler Marketer Sascha Pallenberg, der der Ansicht ist, dass bei all den Daten und Fakten eines nicht außer Acht gelassen werden dürfe: eine gute Portion Firlefanz! Schließlich ginge es gerade im Content Marketing vor allem darum, den User zu unterhalten und damit Aufmerksamkeit zu generieren.

OMR: Katharina Loukidis, Head of Product Management bei plista

Auf der Expo Stage: Katharina Loukidis, Head of Product Management bei plista

Auch der Nachmittag des ersten Konferenztages ließ Platz für ein bisschen Content Marketing. Und so schlenderte unsere Content & Online PR Managerin Sheila gleich mal mit der Guided Tour „Content Marketing & Storytelling“ durch die Messehallen – bei dem Lärm natürlich mit Kopfhörern und Audio-Gerät. Und auch hier wieder mit dabei: viele interessierte Unternehmensvertreter mit wenig bis viel Vorwissen zu Content Marketing. Daher wurde das Thema zwar eher allgemeiner beleuchtet, allerdings war es aus CM-Agenturen-Sicht auch sehr interessant, die Definitionen und Meinungen der Unternehmen zu hören. Ähnlich wie beim Influencer Marketing ließ sich auch hier ein großes und wachsendes Interesse am Content Marketing feststellen. Dennoch wurde auch klar: das Thema stößt noch bei vielen auf Unwissenheit und vor allem auf Unsicherheit. Dafür aber auf umso mehr Neugier. Daher auch hier unsere Prognose für die nächste OMR: Content is coming!

Das offizielle Recap Video der OMR 2017
[youtube https://www.youtube.com/watch?v=8O94OhjHGx0?rel=0]

Unser Fazit: OMR – muss man erlebt haben

Das Online Marketing Rockstars Event ist ohne Zweifel ein besonderes Jahres-Highlight im Online Business. Der Kongress bietet eine Vielzahl an interessanten Vorträgen und Veranstaltungen, die einen mit aktuellem Know-how und Inspiration aus der Welt des Online Marketings versorgen. Meistens gibt es sogar die Möglichkeit, persönlich mit einigen Speakern zu sprechen und so individuelle Fragen zu speziellen Themen loszuwerden. Neben dem Weiterbildungsgedanken wird also Networking groß geschrieben. Wer sie richtig nutzt, kann auf der OMR so einiges für sich mitnehmen.

Aus Content Marketing-Sichtweise ist mit Sicherheit noch Luft nach oben. Absolut legitim, denn wie sich auch auf der OMR mal wieder bestätigt hat: Influencer und Content Marketing bauen sich teilweise gerade erst richtig auf. Daher sind wir auf jeden Fall schon gespannt, was wir im nächsten Jahr aus dem Bereich Content erwarten können. Nicht umsonst zitiert DIE WELT erst kürzlich: „Digitales Marketing ist überall auf dem Vormarsch“ (OMR Organisator Philipp Westermeyer)Also, liebe Online Marketer: nächstes Jahr ab zum Online Marketing Rockstars Festival 2018!

Hier eine kleine Liste mit weiteren Recaps zur OMR 2017:

Author bio:

Sheila ist Content und Online PR Managerin bei Peak Ace. Sie studierte Medienwissenschaft, davon ein Jahr PR & Publicity in Istanbul. Vor Peak Ace schnupperte sie in die Berliner Startup-Welt rein. Ihr Ziel ist es, kreative Ideen in effektive Content Strategien umzusetzen.

One thought on “Recap OMR 2017 – Wir waren dabei!”

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.