Linkrisikomanagement: Zum Schutz Ihrer Webseite

Im Rahmen einer Linkrisikoanalyse untersuchen wir das Linkprofil Ihrer Domain und nehmen eine Risikoeinschätzung vor, welche Links schädlich sein könnten. Durch diese Analyse erfahren Sie, ob weitere Maßnahmen in diesem Bereich notwendig sind.

Heutzutage ist es unerlässlich, die eigene Website im Rahmen des Linkrisikomanagements abzusichern, d. h. aktiv und regelmäßig Links auf Ihre Qualität hin zu analysieren und „schlechte“ bzw. „schädliche“ Links entweder abzubauen oder zu entwerten. Die Linkrisikoanalyse dient also einerseits der proaktiven Sicherung des Linkprofils, kann aber auch vorgenommen werden, sollte es schon zu einer algorithmischen Abwertung oder manuellen Abstrafung gekommen sein.

Sie suchen eine Agentur, die sich mit Backlinks und Penalty-Recovery auskennt? Wir helfen Ihnen bei diesen Themen gerne weiter. Heutzutage ist es unerlässlich, die eigene Webseite im Rahmen des Linkrisikomanagements proaktiv abzusichern, d. h. aktiv und regelmäßig Links auf Ihre Qualität hin zu analysieren und „schlechte“ bzw. „schädliche“ Links entweder abzubauen oder zu entwerten.

Linkrisikomanagement: Schützen Sie Ihre Webseite

Sie suchen eine Agentur mit dezidierter Expertise im Bereich Backlinks, Penalty-Recovery und Linkrisikomanagement? Wir helfen Ihnen bei diesen Themen gerne weiter. Heutzutage ist es unerlässlich, die eigene Webseite im Rahmen des Linkrisikomanagements proaktiv abzusichern, d.h. aktiv und regelmäßig Links auf Ihre Qualität hin zu analysieren und „schlechte“ bzw. „schädliche“ Links entweder abzubauen oder zu entwerten. Daher wird bei uns das Linkprofil einer grundlegenden Analyse- und einem kontinuierlichen Monitoringprozess unterzogen.

Pinguin: Die algorithmische Abwertung und proaktives Handeln

Seitdem im April 2012 von Google das Pinguin-Update veröffentlicht wurde, sind schädliche Links eine stetige Gefahr für das Linkprofil einer Domain. Werden bspw. gewisse Muster erkannt oder Grenzwerte überschritten, kann es zu einer algorithmischen Abwertung seitens Google kommen. Bevor dies passiert, sollten Sie handeln und ihr Linkprofil durch unser erfahrenes Team bewerten lassen. Ziel ist es, die möglichen Gefahren, die vom Linkprofil für Ihre Domain ausgehen, zu minimieren und somit die Domain vor einem algorithmischen Update zu schützen.

Die Manuelle Abstrafung: Wir helfen bei der Behebung

Neben der Reaktion auf ein mögliches Pinguin-Update oder einer rein proaktiven Analyse, kann auch die Behebung einer manuellen Maßnahme der Grund einer Linkrisikoanalyse sein. Hierbei ist die Domain meist aufgrund schlechter oder unnatürlich aufgebauter Links schon aktiv von einem Google Quality-Rater abgestraft worden. In diesem Falle suchen wir nach Mustern und offensichtlich unnatürlich entstandenen Links und helfen Ihnen mit unserer Analyse, beim Abbauen sowie Entwerten der Links und stellen für Sie einen Antrag auf Reconsideration, um die manuelle Maßnahme zu beheben.

Linkrisikomanagement: Wie wir vorgehen

Um Ihnen einen Eindruck unseres Prozesses zu vermitteln, möchten wir Ihnen kurz unsere Vorgehensweise verdeutlichen: Abhängig davon, ob es sich um eine proaktive Risikoeinschätzung oder eine klar notwendige Handlung in Folge einer manuellen Abwertung handelt, verschaffen wir uns einen Überblick über das aktuelle Linkprofil. Hierbei aggregieren wir so viele Backlinkdaten wie möglich aus diversen Quellen, um uns ein ausgewogenes Bild machen zu können. Hierfür nutzen wir sowohl direkt von Google bereitgestellte Sample-Links aus der Google Search Console, als auch Daten aus Backlinkdatenbanken wie Majestic, LinkResearchtools, Searchmetrics, Sistrix oder Ahrefs. Dabei wird unter anderem analysiert, welche externen Quellen auf Ihre Domain verlinken. Die Qualitätsmerkmale dieser Domains und der jeweiligen Links  werden ebenfalls von uns geprüft. Wichtig zu beachten ist hierbei, dass jeder Markt und jedes Thema anders ist. Daher können sich Gefahrenpotentiale diverser Branchen/Verticals unterscheiden. Darum analysiert Peak Ace nicht nur das Linkprofil des Kunden, sondern auch Profile bestimmter Konkurrenten, um Vergleichswerte zu erhalten. Dabei wird das eigene Linkprofil im Verhältnis zum Linkprofil der Mitbewerber betrachtet, so dass marktübliche Werte und Verhältnisse berücksichtigt werden können. Peak Ace führt dann eine Linkrisikobewertung auf Basis der Link- und Wettbewerbsanalyse durch. Hier werden alle vorhandenen Links auf bestimmte Muster und Regeln hin geprüft und auf individueller Basis in „gute“ oder „schlechte“ Links eingeteilt.

Sollte auf Grundlage des aktuellen Linkprofils ein erhöhtes Risiko für eine manuelle oder automatisierte Abwertung durch Google bestehen, wird Peak Ace mit dem Kunden absprechen mit welcher Strategie der künftige Abbau von risikoreichen Links erfolgen soll. Unser Ziel ist es hierbei, das Linkprofil des Kunden so abzusichern, dass die Gefahr einer erstmaligen oder weiteren Abstrafung minimiert wird.

Um den Schutz der Domain so gut wie möglich sicher zu stellen ist es sinnvoll, diesen Prozess interaktiv durchzuführen und das Linkprofil einer regelmäßigen (bspw. quartalsweisen) Kontrolle zu unterziehen. Die dann erneut gefundenen „schädlichen“ Links können wiederum abgebaut bzw. entwertet werden. So sichert ein gutes Monitoring Ihr Linkprofil ab.

Blogbeiträge zum Thema : "Organic Search (SEO) "

11 Jun

Recap: 7. Content Marketing & SEO Meetup

Spannende Vorträge aus der Welt des Content Marketings und der Suchmaschinenoptimierung, gepaart mit erfrischenden Getränken, leckeren Snacks und regem Networking – am Dienstag, dem 5. Juni, war es endlich wieder soweit: Bereits zum siebten Mal luden wir zum beliebten Content Marketing & SEO Meetup in unserem Peak Ace Headquarter am Leuschnerdamm.

  • Elena Rettner
23 Mrz

Zweifache Shortlist für European Search Awards 2018

Kaum ist Frühling, überschlagen sich die guten Neuigkeiten im Hause Peak Ace! Wir sind in gleich zwei Kategorien für die European Search Awards 2018 nominiert! Unsere SEO- & Content-Marketing-Kampagne „Peak Ace & kartenmacherei – a data-driven marriage“ hat es unter die Finalisten geschafft! Also, Daumen gedrückt für die Preisverleihung am

  • Maria Goetzel
13 Mrz

Recap: 6. Content Marketing & SEO Meetup

Am 26. Februar war es wieder an der Zeit für unser Content Marketing & SEO Meetup. Mehr als 100 Interessierte und Wissensdurstige aus den Bereichen Content Marketing & SEO trafen sich im Kreuzberger Peak Ace Office. Wer das letzte Treffen im November verpasst hat, kann sich hier nochmal in die Themen "agiles Projektmanagement" und "Voice Search" ein

  • Celina Boettcher
12 Mrz

Zweifache Shortlist bei den Drum Search Awards

Bei den Drum Search Awards 2018 sind wir für unsere Arbeit mit der kartenmacherei gleich in zwei Kategorien in die engere Auswahl gekommen. Unsere SEO und Performance Content Marketing Teams wurden sowohl für "Best Use of Data" als auch für "Best Retail/E-commerce Campaign" im SEO nominiert.Bereits zum vierten Mal in Folge zeichnen die Drum Search Awa

  • Maria Goetzel