Cookies
Zurück zu ihrem kostenlosen Performance Check!

Neu: Inline-Image Ads in der Google Bildersuche

Letzte Woche wurden weitreichende Änderungen an der Google-Bildersuche angekündigt. In diesem Zusammenhang ändern sich auch die Möglichkeiten, Adwords-Anzeigen auszuspielen.
So wurden die vor kurzem eingeführten Textanzeigen in der Bildersuche nochmals überarbeitet und durch die neuen Inline-Image-Ads ersetzt.

Alte Adwords-Ausspielung in der Bildersuche

Die neuen Inline-Image-Ads für die Bildersuche

Im Laufe dieser Woche werden innerhalb der Google-Bildersuche neben den Textanzeigen auch Bilder eingebunden. Diese Inline-Image-Ads steigern die Klickraten auf die Anzeigen nochmals deutlich.
Auch die Unterscheidung zwischen bezahlten und nicht-bezahlten Suchergebnissen wird durch das neue Format schwieriger für Endnutzer werden.
Mit Hilfe des Tools zur Erstellung von Display-Anzeigen können bereits jetzt die neuen Inline-Image-Anzeigen erstellt werden.

Auffällig ist, dass die Inline-Image-Anzeigen neben Text auch Bilder enthalten werden.

Reine Bildersuche-Kampagnen möglich?

Bisher war ein Targeting auf Google Maps bzw. die Bildersuche sowie weitere Teile des Google-Suchnetzwerkes nicht möglich.
Mit Hilfe der Inline-Image-Anzeigen ist ein Targeting auf die Bildersuche jedoch möglich. Hierzu ist es lediglich notwendig, eine Kampagne zu erstellen, die nur Inline-Image-Anzeigen beinhaltet.
Dadurch entsteht eine Kampagne, die nur auf die Bildersuche ausgerichtet ist. Eine eigenständige Optimierung und Budgetierung ist hiermit möglich.

Fazit:

Mit den neuen Anzeigen in der Bildersuche erweitert sich das Adwords-System nochmals. Die Inline-Image-Anzeigen bestehend aus Text und Bild geben viel Spielraum für kreative Adwords-Anzeigen.
Denkbar wäre es beispielsweise, auf dem Keyword „Hotel Mallorca“ ein Zimmerfoto plus passendem Text auszuspielen. Eine Weiterentwicklung der Targeting-Möglichkeiten innerhalb des Suchnetzwerkes scheint absehbar. Wie uns von Google-Mitarbeitern bestätigt wurde, wird es bald möglich sein, die Bildersuche sowie Google Maps direkt für ein Targeting zu wählen.
Interessant bleibt, ob die neuen Inline-Image-Ads wirklich nur auf die Bildersuche beschränkt bleiben. Tests in Amerika zeigten ja bereits Image- und Videoanzeien in den normalen Suchergebnissen.

One thought on “Neu: Inline-Image Ads in der Google Bildersuche”

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.